#VIEDO


Wie wird aus einer Halse eine Powerhalse? Sieht immer einfach aus, dennoch tut man sich am Anfang oft schwer. Entweder man schiftet zu früh oder zu spät. Auch das Brett macht nur selten was man will. Hier ein paar Anregungen, wie es besser klappen kann. Anleitung: Hinteren Fuß aus der Schlaufe Leekante vom Brett belasten (nicht zu stark, sonst verliert man zu viel Speed) Mit der Masthand weiter Richtung Mast rutschen Kurz nach Vorwindkurs Segelhand loslassen und aktiv mit der Masthand das Segel vor dem Körper vorbeiziehen Mit der ehemaligen Segelhand an den Mast oder auf die andere Gabelseite fassen Den zweien Fuß aus der Schlaufe nehmen und vor der hinteren Fußschlaufe positionieren Dicht holen und Vollgas weiter! Tips und Tricks: Die Kante muss konsequent belastet werden. Ansonsten fährst du gerade aus weiter und kommst nie um die Kurve. Gerade am Anfang ist der Fußwechsel ein entscheidendes Problem. Nach dem Schiften des Segels wird oft passiv gewartet, was weiter passiert. FALSCH! Aktiv das Segel vor dem Körper vorbei ziehen. So befindest du dich nicht so lange in einer wackeligen Position ohne Segeldruck. Viel Spaß und Erfolg beim Üben!